Valeria Fischer (Gruppenleitung, Veranstaltungs- und Programmplanung sowie Homepage-Betreuung)

Valeria Fischer

Valeria Fischer, geboren 1985 in Emmendingen, zog bereits 1986 in den Landkreis Fürth. Seitdem lebte sie bei Donauwörth, in Augsburg, München, Regensburg und Erlangen. 1996 begann sie mit dem Schreiben in Form eines Theaterstückes, welches unter ihrer Regie an ihrer damaligen Schule zur Aufführung gebracht wurde. Ab da schrieb sie Balladen und Gedichte, Erzählungen und Kurzgeschichten. Von 1999-2003 war sie Mitglied im „Jungen Team Theater“ sowie Statistin und Kleindarstellerin am Großen Haus der Städtischen Bühnen Augsburg, 2003 zudem Regieassistentin im Rahmen des Festivals „Neue Akzente“. Ab 2007 arbeitet sie als Buchhändlerin. Von 2009-2017 arbeitete sie sehr eng mit vielen regionalen Schulen im Rahmen des „Welttag des Buches“ zusammen und engagiert sich bis heute für die Leseförderung. Seit 2013 ist sie als Autorin und Lektorin bei der Autorengruppe „Wortwerk Erlangen“ tätig, seit 2016 hat sie zudem deren Gruppenleitung sowie die Veranstaltungs- und Programmplanung übernommen. Sie organisiert Lesungen und kulturelle Projekte und hat 2018 die Veranstaltungsreihe „Wortwerk lädt ein“ im E-Werk Erlangen ins Leben gerufen. Auch hält sie in der Region immer wieder selbst Lesungen. Sie verfasst Kurzgeschichten, deren Kern es ist, Lebenssituationen einzufangen und Gefühle sichtbar zu machen. Bei Aischgrund TV bzw. für das Franken Fernsehen arbeitet sie zudem seit 2018 als Fernsehmoderatorin und redaktionelle Mitarbeiterin. Beim Literaturwettbewerb um den „Goldenen Blumentopf“ des Pegnesischen Blumenordens belegte sie im Mai 2019 den 2. Platz bei der Jury und den 1. Platz beim Publikum. Seit 2019 ist sie Mitglied im Kunstförderverein „Der Schnackenhof“ in Röthenbach an der Pegnitz und seit 1. Januar 2020 Mitglied des Pegnesischen Blumenordens, einer Nürnberger Sprachgesellschaft und einziger heute noch bestehenden literarischen Gruppe barocken Ursprungs. Bei der Kommunalwahl 2020 wurde sie in den Erlanger Stadtrat gewählt und ist seitdem Sprecherin für Kultur und City-Management.

Publikationen

  • „Unter der Haut“ (Triptychon der Gefühle): „Aksana“, „Jahresringe“ und „Erinnerungskisten“ in Zwischen den Regalen, ein Geheimnis. Hrsg. N. Dragnic, Verlag art & words. ISBN 978-3-943140-41-5
  • „Herzkrümmungen“ in Blattwerk, der Literaturzeitschrift des Pegnesischen Blumenordens. ISSN 2626-6830

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s